Logo des Hebbel am Ufer

Jobs

Mitarbeiter*in in der Finanzbuchhaltung

HAU Hebbel am Ufer sucht ab 1. Februar 2018 - zunächst befristet für zwei Jahre - für den Arbeitsbereich Verwaltung eine*n Mitarbeiter*in in der Finanzbuchhaltung (in Teilzeit).

Das HAU Hebbel am Ufer steht mit seinen drei Spielstätten HAU1, HAU2 und HAU3 für aktuelle künstlerische Positionen an der Schnittstelle von Theater, Tanz und Performance. Darüber hinaus sind Musik, Bildende Kunst und diskursive Formate feste Bestandteile des Programms. Das HAU ist wichtigste Ankerinstitution für die Berliner Freie Szene im Bereich Darstellende Künste und gilt auch im internationalen Rahmen als eine der wichtigsten und am weitesten vernetzten Bühnen Deutschlands. Internationale Koproduktionen und Projekte der Berliner und (inter-)nationalen Theater- und Tanzszene werden hier entwickelt und gezeigt. Das HAU realisiert jährlich über 500 Veranstaltungen auf drei Bühnen und fünf Probebühnen.

Zu Ihren Aufgaben zählen:
  • Buchen von Geschäftsfällen, Belegkontierung, Kontenabstimmung, 
Klärung offener Posten
  • Rechnungskontrolle auf Richtigkeit und Vollständigkeit
  • Abwicklung des Zahlungsverkehrs
  • Belegerfassung und Belegablage
  • Unterstützung bei Monats-, Quartals- und Jahresabschlüssen

Sie verfügen über:
  • eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder mehrjährige berufliche Erfahrung im Bereich Finanzbuchhaltung und Rechnungswesen
  • anwendungsbereite Kenntnisse im Umgang mit Buchhaltungssoftware, MS-Office
  • eine selbstständige, strukturierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Verlässlichkeit, Belastbarkeit und Sorgfalt

Wir bieten Ihnen:
  • ein monatliches Entgelt in Anlehnung an den TV-L in Höhe der Entgeltgruppe 8
  • die Unterstützung durch ein engagiertes Team
  • flexible Arbeitszeiten und Fortbildungsmöglichkeiten

Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen der Stellenausschreibung erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht. HAU Hebbel am Ufer legt Wert auf Diversität.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.

Bitte lassen Sie uns Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen ausschließlich per Email zukommen bis einschließlich 13. Dezember 2017 an a.pesch@hebbel-am-ufer.de.

Bühnenmeister*in gesucht

Das HAU Hebbel am Ufer sucht ab 1. Januar 2018 - zunächst befristet für zwei Jahre - eine*n Bühnenmeister*in.

Das HAU Hebbel am Ufer steht mit seinen drei Spielstätten HAU1, HAU2 und HAU3 für aktuelle künstlerische Positionen an der Schnittstelle von Theater, Tanz und Performance. Darüber hinaus sind Musik, Bildende Kunst und diskursive Formate feste Bestandteile des Programms. Das HAU ist die wichtigste Ankerinstitution für die Berliner Freie Szene im Bereich Darstellende Künste und gilt auch im internationalen Rahmen als eine der wichtigsten und am weitesten vernetzten Bühnen Deutschlands. Internationale Koproduktionen und Projekte der Berliner und (inter-)nationalen Theater- und Tanzszene werden hier entwickelt und gezeigt.

Das HAU realisiert jährlich über 500 Veranstaltungen auf drei Bühnen und fünf Probebühnen. Aktuell besteht Bedarf an einem*r Bühnenmeister*in.

Voraussetzungen
  • Bühnenmeister*in, Verantwortliche*r für Veranstaltungstechnik Fachrichtung Bühne mit entsprechender Berufserfahrung im Theater
  • fachliche Kompetenz und Sicherheit im Umgang mit künstlerischen Vorgaben
  • selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit
  • großes Interesse am Theater und an der direkten Zusammenarbeit mit Künstler*innen, sowie an der Realisierung künstlerischer Konzepte
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten (insbesondere Abend-, Sonn- und Feiertagseinsätze)

Aufgabenschwerpunkte
  • Meistertätigkeit bei technischen Einrichtungen, Abbauten, Proben und Veranstaltungen
  • Organisation und Überwachung sämtlicher technischer Arbeitsabläufe und deren Koordination mit allen Gewerken
  • Kontrolle, Wartung und Instandhaltung des bühnentechnischen Inventars
  • Überwachung der Einhaltung aller Sicherheitsvorschriften
  • Zusammenarbeit beim Erstellen von Gefahrenanalysen und der Durchführung von Sicherheitsunterweisungen

Wenn Sie Interesse haben, unser Team in Festanstellung zu verstärken, richten Sie Ihre Bewerbung mit ausführlichem Lebenslauf bitte bis zum 4. Dezember 2017 per Email an Antje Pesch, Verwaltung / Personal, a.pesch@hebbel-am-ufer.de.