/
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Aufbruch und Wandel nach der Diktatur der Roten Khmer

im Rahmen von Staging Cambodia

Awakening and Transformation after the Dictatorship of the Khmer Rouge

Margarita Tsomou moderiert eine Gesprächsrunde mit Michael Laub über die Entstehung und Konzeption von “Staging Cambodia”. In diesem Rahmen kommen auch zentrale Protagonisten zu Wort, darunter Xavier Gobin von Phare Performing Social Enterprise, Srey Channthy und Julien Poulson von The Cambodian Space Project, und der Bildende Künstler Khvay Samnang.
Vergangene Termine
Januar 2014
Englisch und Khmer mit englischer Übersetzung
Konzept: Michael Laub / Remote Control Productions, Annemie Vanackere.
Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer, Phare Ponleu Selpak Association, BIT Teatergarasjen, Bergen und House on Fire mit Unterstützung des Kulturprogramms der Europäischen Union.
Gefördert aus Mitteln des norwegischen Außenministerium und des norwegischen Verbands der Darstellenden Künste.