/
Die Revue mit Jens Friebe, Der Mann, Black Cracker, Momus u.a.
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Die Revue

Mit Jens Friebe, Der Mann, Black Cracker, Momus und Strawberry Kaeyk

Im Rahmen von "Männlich Weiß Hetero" / "Phantasma und Politik Spezial"

Jens Friebe führt als Moderator und Sänger durch einen Abend, rauschend und fließend wie die Grenzen zwischen den Geschlechtern. Verschiedenste Acts werden in rascher Folge und aller Kürze das Thema des Festivals lasziv umspielen. Das  aus der Band "Die Türen" hervorgegangenen Projekt Der Mann etwa präsentieren uns die unglamouröseste Kunstfigur der Popgeschichte: das rechnerische Mittel des mittelalten, mittelschönen, in seiner Hypernormalität schon wieder verstörenden, ja, freakishen Mittelschichtmannes. Der für seinen ultraschlauen Elektro-Antipop berühmte Momus liefert die Antithese als lebende Lösung der Scherzrage: "Wie viel Flamboyanz passt in einen Heterosexuellen“. Der Rapper Black Cracker, der mit seinem Album “PosTer Boy” große Bekanntheit erreicht hat, tritt ebenfalls auf.    
Vergangene Termine
Mai 2015
Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds. Im Auftrag von HAU Hebbel am Ufer.