/
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Houseclub präsentiert:

Davis Freeman und Sylvia Habermann (II)

Mit Schülerinnen und Schülern der Hector-Peterson-Schule

Davis Freeman und Sylvia Habermann waren von Mitte Mai bis Mitte Juni erneut im Houseclub zu Gast. Ihr Ziel für diese Houseclub-Residenz war eine thematische und ästhetische Auseinandersetzung mit China und damit eine intensive Annäherung an das Projekt „We like China and China likes us“.

Unter Anleitung von Davis Freeman und Sylvia Habermann kreierten die Jugendlichen kurze Szenen, die in selbst entwickelten Kung Fu-Choreografien mündeten und mit nachgeahmtem Chinesisch performt wurden. Sie testeten aus, welche ästhetischen Möglichkeiten sie mit großen Kung Fu-Gesten und nachgeahmtem Chinesisch haben, um dem Publikum ihre Geschichten verständlich zu machen. Gleichzeitig befragten sie sich gegenseitig zu ihren Erfahrungen mit chinesischer Kultur hier in Kreuzberg und erweiterten das Projekt um eine analytische Dimension.
Vergangene Termine
Februar 2013, Juni 2013
Die Hosueclub-Residenz von Davis Freeman findet im Rahmen des Projektes "We like China and China likes us" – Ein TANZFONDS PARTNER Projekt statt.