/
Foto: Julian Röder
Fegefeuer in Ingolstadt von Susanne Kennedy / Münchner Kammerspiele
Foto: Julian Röder
Foto: Julian Röder
Fegefeuer in Ingolstadt von Susanne Kennedy / Münchner Kammerspiele
Foto: Julian Röder
Foto: Julian Röder
Fegefeuer in Ingolstadt von Susanne Kennedy / Münchner Kammerspiele
Foto: Julian Röder
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Münchner Kammerspiele / Susanne Kennedy

Fegefeuer in Ingolstadt

Theatertreffen 2014

Zwei der zehn vom Theatertreffen 2014 zu den bemerkenswertesten Inszenierungen der Saison gewählten Produktionen werden im HAU Hebbel am Ufer gezeigt:

“Fegefeuer in Ingolstadt” von Marieluise Fleißer in der Regie von ­Susanne Kennedy ist eine Produktion der Münchner Kammerspiele. Die Inszenierung wirkt wie ein Fiebertraum, in dem die Menschen zu Zombies mutieren – erst nach einer Zeit merkt man, dass die Dialoge vom Band kommen und von den Schauspielern mitgesprochen werden. Die Aufführung gleicht einer irritierenden Installation.  
Ebenfalls eingeladen zum Theatertreffen 2014 ist Situation Rooms von Rimini Protokoll. Die Produktion kann aus terminlichen Gründen nicht im Mai im Rahmen des Theatertreffens gezeigt werden. Das HAU Hebbel am Ufer hat “Situation Rooms” im Dezember 2014 für vier Wochen im Programm.
Vergangene Termine
Mai 2014
95 min