/
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Diego Agulló

How do you tell someone not to bring an uninvited guest to a masquerade ball?

Video Installation 2014

Das Projekt wirft aus der Perspektive des ungeladenen Gastes einen Blick auf die Situation des Außenseiters. Auf einem Maskenball fällt es schwerer als sonst, unerwünschte Fremde zu identifizieren, und schwarze Schafe und Fremde finden ein Spielfeld vor, auf dem sie sich in der Praxis der Infiltration üben können. Festzustellen, wer dazu gehört und wer nicht, wird zu einer doppelbödigen Angelegenheit, da man nicht sicher sein kann, dass alle Anwesenden eingeladen wurden. Unter diesen Umständen ist es vielleicht geboten, so zu tun, als wäre man vollauf mit seinem Telefon beschäftigt oder sich an jemanden dranzuhängen, um nicht verdächtig zu erscheinen. Man tut besser so, als wäre man schon immer ein Teil der Gesellschaft gewesen.

Von
Diego Agulló
Mit
Amie Lin, Lan Hungh + Medine Kocabaş, Dayo Baja, Osman Doğan, Ege Şafak, Melike-Gizem Ayaz, Emilio Simić, Kader Sarı
Die Videoinstallation ist Teil des Projekts "Don'tcall me Mao, call me Miau Miau", das zusammen mit Ibrahim Quraishi, Lan Hungh und der Hector-Peterson-Schule entwickelt wurde.