/
Foto: Eva Würdinger
In their Name von Philpp Gehmacher
Foto: Eva Würdinger
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Philipp Gehmacher

In Their Name

Nach seinen Erkundungen des Raums als Bedingung gesellschaftlicher und zwischenmenschlicher Verhältnisse wendet der österreichische Choreograf Philipp Gehmacher den Blick wieder stärker auf das Bewegungsmaterial. Wie nach einem Schiffbruch gestrandet, sitzt das Publikum quer zu einem Arrangement aus stehenden, liegenden, hängenden Objekten. Vielleicht die Überreste einer nie abgeschlossenen Baustelle? Drei Performer, ihre Gesten und Worte, treten untereinander und mit den Gegenständen, umgeben von Licht und Klang, in eine prekäre Interaktion. Alles ist in Bewegung, strebt nach momenthaft gelingender Übereinkunft - um sich dem stabilen Bedeutungsrahmen dann doch immer wieder zu entziehen. "In Their Name" ist Gehmachers erste größere in alleiniger künstlerischer Verantwortung entstandene Theaterarbeit seit 2007.
Vergangene Termine
November 2012
Konzept und Choreografie
Philipp Gehmacher
Tanz und Text:
Rémy Héritier, An Kaler, Philipp Gehmacher
Installation:
Vladimir Miller
Assistenz Installation:
Stephanie Rauch
Lichtdesign:
Jan Maertens
Ton:
Andreas Hamza
Kostüm:
Stéphanie Zani
Technische Leitung:
Karin Haas
Produktion:
Stephanie Leonhardt
Produktionsassistenz:
Johanetta Warsberg
Hospitanz:
Reinhard Strobl
Produktion: Mumbling Fish, Koproduktion: steirischer herbst (Graz), PACT Zollverein (Essen), Kunstenfestivaldesart (Brüssel), Alkantara Festival (Lissabon). Koproduktion: NXTSTP – Kulturprogramm der Europäischen Union. Philipp Gehmacher / Mumbling Fish wird unterstützt von der Kulturabteilung der Stadt Wien und bm:ukk. Ermöglicht durch INTPA – Internationales Netz für Tanz und Performance Austria des Tanzquartier Wien aus Mitteln des BMUKK und des BMeiA.