/
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Klangforum Wien

Porträtkonzert Michael Pelzel / … along 101 … (2008) / … sentiers tortueux … (2007) / Sempiternal Lockin (2012-2014) / Uraufführung

Im Rahmen von "Ultraschall Berlin"

Porträtkonzert Michael Pelzel

Sein Ziel sei es, den Hörer »in einen traumhaften Sog von Farben und Klangströmen zu entführen«, sagt der Schweizer Komponist Michael Pelzel. Dabei arbeitet er mit äußerster Präzision, mit klarem Sinn für das Detail und einer Liebe zum Exzentrischen, ja Manieristischen. »Das Raffinierte, das Feine, das Ziselierte steht am Anfang und wird rückverwandelt in die rohe Kraft, in Urgewalt. Man kann sich das vorstellen wie einen Strom, in dem verschiedene Elemente mitgerissen werden, mal ein Fisch hochspringt, wieder verschwindet, ein altes Blech fast zum Vorschein kommt, wieder verschwindet, ein Holzast, von mir aus ein Baum mitschwimmt, mal eine Coladose und verschiedene Elemente parallel mitgerissen werden und entwickelt werden.«
Seit einigen Monaten ist Pelzel Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD. Im gemeinsamen Konzert von Ultraschall Berlin und BKP spielt das Klangforum Wien drei groß besetzte Ensemblewerke, in denen Pelzels Kompositions-Artistik wunderbar zum Tragen kommt. Zugleich entsteht eine Porträt-CD für die Edition Zeitgenössische Musik des Deutschen Musikrats.

Michael Pelzel
… along 101 … für Ensemble (2008)

…sentiers tortueux… für Ensemble (2007)

Sempiternal Lockin für Ensemble (2012-2014)
Uraufführung


Klangforum Wien
Leitung: Johannes Kalitzke


Ein Konzert von Ultraschall Berlin mit dem Berliner Künstlerprogramm des DAAD.
Die CD erscheint als Koproduktion von Deutschlandradio Kultur und Deutscher Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH.
Vergangene Termine
Januar 2015