/
Foto: Oliver Fantitsch
M!M von Laurent Chetouane
Foto: Oliver Fantitsch
Foto: Oliver Fantitsch
M!M von Laurent Chétouane
Foto: Oliver Fantitsch
/
/
Logo des Hebbel am Ufer
Ein Duo für Matthieu Burner und Mikael Marklund untersucht die choreografische Geste im Verhältnis zum Konzept der Freundschaft – nicht nur aus der Perspektive einer privaten und intimen Beziehung, sondern auch im Hinblick auf seine politische Dimension. Für Jacques Derrida könnte ein Denken der künftigen Freundschaft und der Freundschaft gegenüber der Zukunft – als Denken des “Vielleicht” – das einzig mögliche Denken des Ereignisses auf den Weg bringen. Wie ließe sich das “Demokratische” organisieren, ohne aus einer Perspektive des Konflikts zu operieren?

French Friends

performing at HAU
im Rahmen der TRANSFABRIK
Vergangene Termine
Mai 2013
50 Min.
Tanz:
Matthieu Burner, Mikael Marklund
Choreografie:
Laurent Chétouane
Kostüme:
Sophie Reble
Dramaturgie:
Leonie Otto
Licht:
Stefan Riccius
Assistenz:
Leonie Rodrian
Produktion: Laurent Chétouane im Rahmen des Projekts TRANSFABRIK. Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer, Theater Bremen und Kampnagel Hamburg. Gefördert durch die Basisförderung Berlin / Regierender Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten. Mit freundlicher Unterstützung von Dock11/*****Eden Berlin.