/
Foto: Martin Argyroglo
Next Day von Philippe Quesne / Campo
Foto: Martin Argyroglo
Foto: Martin Argyroglo
Next Day von Philippe Quesne / Campo
Foto: Martin Argyroglo
Foto: Martin Argyroglo
Next Day von Philippe Quesne / Campo
Foto: Martin Argyroglo
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Philippe Quesne / CAMPO

Next Day

Auf Einladung des Kunstzentrums CAMPO arbeitet Phillippe Quesne – wie auch schon Tim Etchells und Gob Squad – zum ersten Mal mit Kindern. 13 kleine Individuen formen eine skurrile Gemeinschaft, alle sind auf verschiedene Art und Weise Tänzer, Künstler, Musiker. Wurden sie verlassen? Sind sie verloren? Mit seinem unnachahmlichen Blick für Alltagsmomente erschafft der französische Regisseur Philippe Quesne mit den Kindern und ihren Instrumenten einen Kosmos, in dem die Grenzen zwischen Traum und Realität, Sprache und Musik, Einsamkeit und Gruppendasein ausgelotet werden. 
Trailer (via vimeo)
Vergangene Termine
November 2014
60 min
Von
Philippe Quesne
Mit
Marthe Bollaert, Tijl De Bleecker, Mona De Broe, Sven Delbaer, Fons Dhaenens, Lisa Gythiel, Lars Nevejans, Flo Pauwels, Sien Tillmans, Camiel Vanden Eynde, Lizzi Van de Vyver, Ona-Lisa Van Haver, Jaco Win Mei Van Robays
Künstlerische Mitarbeit
Pol Heyvaert & Léo Gobin
Produktions- assistenz
Phéline Thierens
Technische Leitung
Philippe Digneffe
Technik
Bart Huybrechts
Produktion: CAMPO. Koproduktion: Theater Der Welt 2014 (Mannheim), Festival d'Automne (Paris) / Théâtre Nanterre-Amandiers, LIFT Festival (London), La Bâtie - Festival de Genève. Mit Unterstützung von HAU Hebbel Am Ufer, Noorderzon Performing Arts Festival (Groningen). Gefördert mit Mitteln der DKLB-Stiftung.