/
Foto: Atia Trofimoff
Nazisupermenschen sind euch allen überlegen von Showcase Beat Le Mot
Foto: Atia Trofimoff
Foto: Atia Trofimoff
Nazisupermenschen sind euch allen überlegen von Showcase Beat Le Mot
Foto: Atia Trofimoff
Foto: Atia Trofimoff
Nazisupermenschen sind euch allen überlegen von Showcase Beat Le Mot
Foto: Atia Trofimoff
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Showcase Beat Le Mot

Nazisupermenschen sind euch allen überlegen

Die lange Nacht der Nazisupermenschen

Nach Vollendung der ersten Staffel im selbst gebauten Theater “Ding Dong Dom“ zeigt das Theaterkollektiv Showcase Beat Le Mot nun alle 12 Folgen der Serie “Nazisupermenschen sind euch allen überlegen“ und das Staffel-Finale als "lange Nacht der Nazisupermenschen" im HAU Hebbel am Ufer:

Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt. Deutschland, 1934, Paralleluniversum Lamda III. Während eines Besuchs bei Albert Einsteins stiehlt der Ingenieur Wernher von Braun dessen Telefonbuch. Er interessiert sich nicht für die darin enthaltenen Nummern, sondern für Alberts scheinbar unzusammenhängende Kritzeleien auf dem Umschlag, die er als den Bauplan einer Zeitmaschine identifiziert. Im Tunnel Mittelbau-Dora wird die Maschine von Zwangsarbeitern unter strenger Geheimhaltung zusammengebaut. Vier niedere Nazi-Chargen werden als Strafe für ein Disziplinarvergehen dazu verurteilt, in die Vergangenheit zu reisen und die Herrschaftsstrategien, Rituale, Kriegstaktiken und Organisationsstrukturen untergegangener Großreiche auszukundschaften. Als „Abgesandte des Volks ohne Raumzeit“ begegnen die Chrononauten Weltherrschern verschiedener Epochen und versuchen, durch retro-aktive Historien-Reparatur die Weltgeschichte auf die Ankunft ihres Führers Alfred Hitler vorzubereiten.
Vergangene Termine
August 2014, Oktober 2014, Dezember 2014
Deutsch
ca. 120-180 min
Idee, Konzept, Raum
Showcase Beat Le Mot
Musik
SCBLM, Albrecht Kunze, Mika, Shokkamocca
Choreografie
SCBLM, Minako Seki
Kostüm
SCBLM, Tanja Jesek Bauten: Atia Trofimoff, Christian Wenzel
Video
Alexej Tschernyi, Atia Trofimoff
She Wolf Sharon
Sharon Smith
König Arthouse
Mat Hand
Dank an
Erik Kühmstedt, Pawel Chojecki, Jule Bischoff, Martin Kaltwasser, Clemens Leander, Theater an der Parkaue, Kater Blau
Assistenz
Johanna Thomas
Produktions- leitung
Olaf Nachtwey
Eine Produktion von Showcase Beat Le Mot in Koproduktion mit dem Holzmarkt und dem HAU Hebbel am Ufer. Gefördert durch Mittel des Hauptstadtkulturfonds.“Die lange Nacht der Nazisupermenschen“ am 19., 20. Dezember 2014 im HAU3 Hebbel am Ufer.