/
Foto: Foto: Rosa Frank
Pas de Deux von Raimund Hoghe
Foto: Foto: Rosa Frank
Foto: Rosa Frank
Pas de Deux von Raimund Hoghe
Foto: Rosa Frank
Foto: Rosa Frank
Pas de Deux von Raimund Hoghe
Foto: Rosa Frank
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Raimund Hoghe

Pas de Deux

Als Sinnbild von Formvollendung und Technik ist der “Pas de Deux” eine der zentralen Figuren des klassischen Balletts – und auf seine ganz eigene Art ist auch der “Tanz zu zweit” von Raimund Hoghe und Takashi Ueno virtuos. Die beiden Protagonisten legen ihre Existenz offen: ihren Altersunterschied, ihre unterschiedlichen Körper und Lebenswege. Sie erkunden neue Möglichkeiten der Beziehung untereinander und des Blicks auf sich selbst.
Vergangene Termine
März 2013
Konzept, Choreografie und Ausstattung:
Raimund Hoghe
Künstlerische Mitarbeit:
Luca Giacomo Schulte
Performer:
Raimund Hoghe, Takashi Ueno
Licht:
Raimund Hoghe, Johannes Sundrup
Ton:
Frank Strätker
Administration:
Alice Rensy
Fotografie:
Rosa Frank
Produktion: Cie Raimund Hoghe (Düsseldorf/Paris). Koproduktion: Festival d’Automne à Paris, Théâtre Garonne Toulouse, Theater im Pumpenhaus Münster. Mit Unterstützung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, FIAF Crossing the line (New York), The Baryshnikov Arts Center (New York), Fondation d’entreprise Hermès (Paris), Montpellier Danse, Agora, Cité internationale de la Danse.