/
Foto: Passagen Verlag
Passagen Gespräche Peter Engelmann im Gespräch mit Jean-Luc Nancy
Foto: Passagen Verlag
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Passagen Gespräche

Peter Engelmann im Gespräch mit Jean-Luc Nancy

Peter Engelmann, Gründer des Passagen Verlags, und der Philosoph Jean-Luc Nancy diskutieren die Bedingungen der Möglichkeit einer radikalen Demokratie. Im Mittelpunkt steht die Kategorie der Gemeinschaft. Der französische Denker versucht, sie ohne Rekurs auf metaphysische Erklärungsmuster zu fassen. Ebenso grenzt er den Begriff von den scheindemokratischen Verwaltungsregimen des Kapitalismus ab. Seine Überlegungen münden in eine intensive Beschäftigung mit der Kunst und mit ästhetischen Fragestellungen.
Vergangene Termine
Mai 2015
Deutsch und Französisch mit deutscher Übersetzung
Eine gemeinsame Veranstaltung von HAU Hebbel am Ufer und dem Passagen Verlag. In Zusammenarbeit mit der Französischen Botschaft in Berlin und dem Institut français Deutschland.