/
Foto: Sanne Peper
TRAVAIL von Alma Söderberg / Het Veem Theater
Foto: Sanne Peper
Foto: Sanne Peper
TRAVAIL von Alma Söderberg / Het Veem Theater
Foto: Sanne Peper
Foto: Sanne Peper
TRAVAIL von Alma Söderberg / Het Veem Theater
Foto: Sanne Peper
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Alma Söderberg / Het Veem Theater

TRAVAIL

„TRAVAIL“ ist eine Soloperformance, in der Rhythmus, Musik und Tanz eine ungewöhnliche Kombination ergeben. Alma Söderberg nutzt Zeitungen als Medium, um die Welt, die sie umgibt, zu verarbeiten. Bewaffnet mit einer Schere stellt sie unterschiedliche Collagen von Text- und Bildfragmenten her, sodass sich die ursprüngliche Information immer wieder verändert und etwas komplett anderes entsteht. Choreografie und Sprache werden hier auf eine präzise und organische Weise kombiniert. Für Söderberg sind Klang, Bewegung und Sprache gleichberechtigte Elemente, deren Verflechtung sie in all ihren Arbeiten auf eklektische Weise untersucht.

Söderberg wuchs in Schweden auf, studierte zeitgenössischen Tanz, Choreografie und Flamenco und schloss 2011 ihr Studium an der School for New Dance Development (SNDO) ab. Für ihre Arbeiten wurde sie mehrfach ausgezeichnet.

WEBLINK: http://almasoderberg.com/
Vergangene Termine
Dezember 2013
Englisch (language no problem)
ca. 50 min
Choreographie / Musik / Performance:
Alma Söderberg
Bühnenbild:
Rodrigo Sobarzo de Larraechea
Lichtdesign:
Katinka Marac
Dramaturgie:
Igor Dobričić
Beratung:
Hendrik Willekens
Produktion: Het Veem Theater.
Koproduktion: workspacebrussels, MDT/Danstationen/Atalante.
Unterstützt durch Statens kulturråd Schweden.
Im Rahmen von NORDWIND: Platform and Festival for the Arts from the Nordic and Baltic Countries.