Logo des Hebbel am Ufer

Nature Theater of Oklahoma

Die 14-tägige Ausrufung des Nature Theater of Oklahoma

29.6.–12.7.2013 / HAU1

Das Große Nature Theater of Oklahoma ruft Euch!

Zum Abschluss der Spielzeit wird das altehrwürdige Hebbel-Theater, frei nach Franz Kafka, in "Nature Theater of Oklahoma" umbenannt. Die gleichnamige New Yorker Company kehrt auf Einladung des HAU Hebbel am Ufer und der Berliner Festspiele / Foreign Affairs nach Berlin zurück und bewohnt und bespielt das gesamte Haus. Zum Auftakt, am 28. Juni lädt die Gruppe zu einem Barbecue in das neu eröffnete "Nature Theater of Oklahoma" nach Kreuzberg ein. Die sechste Folge von "Life and Times", ein Work in Progress, entsteht gemeinsam mit allen Berlinern, die dem Aufruf folgen. Die Teilnehmer sind zum Interview eingeladen und werden mit den Aufgaben für die nächsten Wochen vertraut gemacht – keine Sorge, wer die Gruppe einfach nur kennenlernen möchte, bekommt selbstverständlich auch einen Burger.
Foto: © Nature Theater of Oklahoma
Für drei Wochen wird das HAU1 zum Residenzort der Company. Neben den abendlichen Vorstellungen entstehen Interviews, Podcasts und Animationsfilme. Erstmals sind darüber hinaus die großen, teilweise mehr als abendfüllenden Produktionen der vergangenen Jahre im Zusammenhang zu sehen. Nach Aufführungen von "Romeo and Juliet" und den einzelnen Episoden der insgesamt auf 24 Stunden angelegten Serie "Life and Times" über ein amerikanisches Vorstadtleben, mündet die temporäre Besetzung des HAU1 in eine fünfzehnstündige Aufführung der Episoden 1–6.

Life and Times
Alles begann mit einer simplen Frage: Kannst Du mir die Geschichte Deines Lebens erzählen? Sechzehn Stunden lang ließen sich die Regisseure Kelly Copper und Pavol Liska von dem Company-Mitglied Kristin Worrall ihre bisherige Lebensgeschichte am Telefon erzählen. Ohne Kürzungen oder Korrekturen wurden diese Gespräche zum Libretto von “Life and Times“, einer epischen und biografischen Saga, angelegt in zehn Teilen. Wort für Wort, Erinnerung für Erinnerung erzählt das Nature Theater of Oklahoma an aufeinanderfolgenden Theaterabenden oder als mehrstündiger Marathon das Leben einer Mittelklasse-Mittdreißigerin aus einer amerikanischen Vorstadt nach. Ein Leben, das uns deshalb so interessiert, weil es alles andere als ungewöhnlich ist und darin dem eigenen gleicht. Poetisch, witzig und so raffiniert wie sinnfällig bietet “Life and Times” die Chance, das eigene Leben aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Auch die Formate und Genres variieren, wie im echten Leben, permanent: Hier ist es eine Mischung aus Musical, Tanz, kriminologischem Melodrama, Trickfilm, Buch und Radioshow.

"Das große Nature Theater of Oklahoma ruft Euch!" ist ein gemeinsames Projekt von HAU Hebbel am Ufer und Berliner Festspiele / Foreign Affairs. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds

28.6.2013

29.6.2013

20:00 / HAU1

30.6.2013

20:00 / HAU1
Romeo and Juliet
Artist Talk im Anschluss an die Vorstellung

3.7.2013

20:00 / HAU1

4.7.2013

20:00 / HAU1

5.7.2013

20:00 / HAU1

6.7.2013

20:00 / HAU1

7.7.2013

14:00 / HAU1

10.7.2013

20:00 / HAU1

11.7.2013

20:00 / HAU1

12.7.2013

14:00 / HAU1