Logo des Hebbel am Ufer

NO LIMITS

Internationales Theaterfestival Berlin

5.–8.11. / HAU1, HAU2, HAU3

Zum siebten Mal präsentiert das NO LIMITS-Festival Künstler*innen mit und ohne Behinderung, Ensembles in utopischen Zusammensetzungen und Kunstprojekte von den Rändern der Gesellschaft und jenseits der dominierenden Weltwahrnehmungen:

Die Gruppe De Utvalgte aus Norwegen hat sich mit 3D-Theater einen Namen gemacht. Sie zeigt ihr aktuelles Stück “Visjonæren / Der Visionär” und die mehrfach ausgezeichnete Produktion “De Utvalgte / Die Auserwählten” von 2012, die sich mit den Themen Leben und Selektion beschäftigt. Mit “Horse: an opera” unternimmt das junge flämische Theaterkollektiv Tibaldus en andere hoeren den Versuch, Bilder für das Lebensgefühl in den westlichen Gesellschaften nach 9/11 zu finden. Der Tänzer und Choreograf Michael Turinsky erkundet in “heteronomous male” das Gebiet, in dem er sich als Mann und Tänzer mit einer Behinderung bewegt. In seinem Gruppenstück “my body, your pleasure” überträgt er sein behinderungsspezifisches Bewegungsvokabular auf vier körperlich nicht behinderte Tänzer*innen. Die performative Installation “Undress / Re-dress” der britischen Künstlerin Noemi Lakmaier erforscht die Interaktion zwischen einem behinderten weiblichen Körper und einem nicht-behinderten männlichen Körper. Und Back to Back Theatre aus Australien präsentiert erstmalig in einer Ausstellung 26 Filme, die im Rahmen des Video-Projekts “The Democratic Set” entstanden sind.

Das Gesamprogramm des Festivals bis 15. November mit allen Veranstaltungsorten unter: www.no-limits-festival.de.
Eine Veranstaltung der Lebenshilfe gGmbH Kunst und Kultur. In Zusammenarbeit mit HAU Hebbel am Ufer, Theater Thikwa / F40, Sophiensaele, Theater RambaZamba, Ballhaus Ost, Lebenshilfe Berlin, nbw Nordberliner Werkgemeinschaft. Gefördert durch: Aktion Mensch.
Während des Festivals im HAU2:
5.+7.11., 19:00–23:00, 6.11., 18:00–23:00
Noemi Lakmaier: Undress/Re-dress
Deutsche Premiere / kontinuierlicher Einlass / Eintritt frei
5.11., 19:00–20:00+21:00–23:00
6.11., 18:00–19:00+20:00–23:00
7.11., 19:00–20:00+21:30–23:00

5.11.2015

20:00 / HAU2 / Festivaleröffnung
De Utvalgte: De Utvalgte / Die Auserwählten
Norwegisch mit deutschen Übertiteln
22:00 / HAU1
Tibaldus en andere hoeren: Horse: an opera
Englisch (Sprache kein Problem)

6.11.2015

19:00 / HAU2
De Utvalgte: Visjonaeren / Der Visionär
Deutsche Premiere / Norwegisch mit deutschen Übertiteln
21:00 / HAU2
De Utvalgte: De Utvalgte / Die Auserwählten
Norwegisch mit deutschen Übertiteln
22:00 / HAU1
Tibaldus en andere hoeren: Horse: an opera
Englisch (Sprache kein Problem)

7.11.2015

20:00 / HAU2
De Utvalgte: Visjonaeren / Der Visionär
Norwegisch mit deutschen Übertiteln
Publikumsgespräch im Anschluss
20:00 / HAU3
22:00 / HAU1
Tibaldus en andere hoeren: Horse: an opera
Englisch (Sprache kein Problem)
ab 22:00 / WAU
Party: Democratic Disco – Jeder Mensch ist ein DJ!

8.11.2015

17:00 / HAU3
Michael Turinsky: heteronomous male & my body, your pleasure
Doppelvorstellung / Publikumsgespräch im Anschluss