/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Avi Mograbi

Avi Mograbi ist ein israelischer Filmemacher und Videokünstler und wurde 1956 in Tel Aviv geboren, wo er bis heute lebt. Nach einem Studium der Kunst und Philosophie begann er 1989 Filme zu drehen. Seit 1999 unterrichtet er Dokumentar- und Experimentalfilm an der Universität von Tel Aviv und an der Bezalel Academy of Arts and Design in Jerusalem.
Mograbi ist einer der wichtigsten israelischen Filmemacher und bekannt für sein unnachgiebiges Eintreten für soziale, kulturelle und politische Gerechtigkeit im Nahen Osten sowie seine Experimentierfreude und seine Erneuerung der filmischen Sprache. Als engagierter Filmemacher beteiligt er sich aktiv in der Organisation Breaking the Silence, die die Schilderungen von israelischen Soldaten aus den besetzten Palästinensergebieten sammelt.
Avi Mograbis Dokumentarfilme wurden bei zahlreichen internationalen Festivals gezeigt, etwa in Cannes, Berlin, Venedig, Rom, New York und San Francisco, auf dem FID Marseille und bei Vision du Réel in Nyon.