/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Black Cracker

Ellison Renee Glenn alias Black Cracker lebt in Berlin sowie Lausanne (Frankreich) und arbeitet darüber hinaus auch in New York City. Er arbeitet als Produzent, MC sowie Schriftsteller und kollaborierte u.a. mit Musikern und Bands wie Cocorosie, Creep, Bunny Rabbit und Grand Pianoramax. Seine Musik ist von den Bands Dipset und Blackbox beeinflusst. Er ist vor allem durch seine energetischen Bühnenauftritte bekannt geworden und trat bereits mit Slick Rick, Grimes, Trust auf. Seine Arbeit wurde in der New York Times und dem Vice Magazine besprochen. Am HAU Hebbel am Ufer war er 2015 im Rahmen von „Männlich Weiß Hetero“ in „Die Revue“  und in „T/HE/Y“ von Josep Caballero Garcia als Performer zu sehen.  „T/HE/Y“ wird 2016 wieder aufgenommen.
Bisher
T/HE/Y