/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Brynjar Åbel Bandlien

Brynjar Åbel Bandlien erhielt seine Tanzausbildung in seinem Heimatland Norwegen und in Deutschland. Von 1995 bis 1998 war er Tänzer am Nederlands Dans Theater 2 in den Niederlanden, danach widmete er sich seiner Karriere als zeitgenössischer Tänzer in der europäischen Tanzszene. Er hat mit Künstlern wie Vera Mantero, Manuel Pelmus, Raimund Hoghe, Antonija Livingstone, Philipp Gehmacher und Jennifer Lacey gearbeitet. Ab 2004 lebte und arbeitete Bandlien in Bukarest und war Teil der Künstlergemeinde, die das Nationale Tanzzentrum CNDB aufbaute. In dieser Zeit war er als Tänzer aktiv, lehrte Yoga, gab Workshops und engagierte sich politisch. Für die Spielzeit 2008 des CNDB kuratierte er das Programm "Zilele Strimbe" (Korrupte Zeiten). Zu seinen Arbeiten als Choreograf zählen die Stücke O von 2005 und Still von 2008. Im September 2011 präsentierte er seinen Teil der "Romanian Dance History" in Oslo, Norwegen. Bandlien lebt in Oslo.