/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

CapriConnection

CapriConnection wurde 2006 von der Regisseurin Anna-Sophie Mahler und den Schauspielerinnen Susanne Abelein und Rahel Hubacher in Basel (CH) gegründet. Inzwischen gehört auch der Dramaturg und Produzent Boris Brüderlin zum festen Kern der Gruppe. Gemeinsam haben sie in den letzten Jahren eine Inszenierungspraxis entwickelt, die sich auf lustvolle theatrale und musikalische Weise dokumentarischem Recherche- und Interviewmaterial annähert. Dabei wird das Ausgangsmaterial nicht nur auf seine inhaltlichen, sondern auch auf seine formalen und rhythmischen Qualitäten hin untersucht und zu dichten Kompositionen verwoben. 2010 zeigt das HAU Hebbel am Ufer die Koproduktion „Ars moriendi“, die in Zusammenarbeit mit der Schola Cantorum Basiliensis entstand. Zuletzt war am HAU die Koproduktion „Der Urknall oder die Suche dem Gottesteilchen“ zu sehen. Im Rahmen der Festspiele Zürich 2013 entwickelte CapriConnection die Musiktheaterproduktion „Tristan oder Isolde“ in Teilen des Originalbühnenbilds von des Regisseurs Christoph Marthalers Bayreuther Inszenierung. www.capriconnection.ch