/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Claudia Basrawi

Claudia Basrawi wurde in Beirut geboren und studierte arabische Literatur und Geschichte in Berlin und Damaskus (Syrien). Seit 1994 arbeitet sie als freie Autorin für Film, Theater und veröffentlicht eigene Texte bei verschiedenen Verlagen. Zusätzlich war Basrawi in den 1990er Jahren Teil des interdisziplinären Künstler*innenkollektivs Gruppe M, mit dem sie zu Stadterfahrung arbeitete. 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Roman „Mittelmeer Anämie“. Ebenfalls 2009 entsteht in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Samuel Schwarz und dem Musiker Ted Gaier das Stück „Der Sumpf – Europa Stunde Null“, aus dem die Theatergruppe 400asa Sektion Nord hervorgegangen ist. Die letzte gemeinsame Produktion „Flow/Wasser“ (2012) kam in Berlin, Basel und Zürich zur Aufführung. 2015 entwickelte Claudia Basrawi die Inszenierung „El Dschihad“ am Ballhaus Naunynstraße.