/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Dror Moreh

Dror Moreh wurde 1961 in Jerusalem geboren und arbeitet als Regisseur, Fotograf und Filmproduzent. Er studierte  in der Fachrichtung Film und Fernsehen an der Universität Tel Aviv und  war nach der Absolvierung seines Studiums zunächst als Kameramann bei verschiedenen israelischen Film- und Fernsehproduktionen tätig. Sein Debüt als Regisseur hatte er 1994 mit dem Film „Ha-Ach Shel Driks“. 2008 war er bei dem Dokumentarfilm „Sharon“ erstmals auch als Drehbuchautor und Produzent tätig. „Sharon“ und „Urban Feel“ (1998) wurden beide im Programm der Berlinale gezeigt. 2012 erhielt Moreh mit dem israelischen Dokumentarfilm „Töte zuerst“ („The Gatekeepers“), der sich mit der israelischen Sichtweise des Nahostkonflikts befasst, weltweite Aufmerksamkeit. Der Dokumentarfilm wurde 2013 für einen Oscar nominiert.