/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Frédérique Aït-Touati

Frédérique Aït-Touati ist Regisseurin und Wissenschaftshistorikerin am Centre national de la recherche scientifique (CNRS). Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf dem Verhältnis von Fiktion und Wissen in Gegenwart und Vergangenheit. Von 2011 bis 2014 leitete sie den Gaïa Global Circus. In diesem Rahmen entstanden ein Theaterstück, Konferenz-Performances und Installationen. 2015 kuratierte sie mit Bruno Latour und Philippe Quesne am Théâtre Nanterre-Amandiers die Simulation einer internationalen Konferenz zum Klimawandel. Ihre Arbeiten waren beim Gastspiel der NA! Funds Academy auf der dOCUMENTA 13 (Kassel), in The Kitchen (New York), der Comédie de Reims, dem Théâtre Dijon Bourgogne, dem Théâtre Nanterre-Amandiers, dem Théâtre du Passage (Neuchâtel) und im ZKM (Karlsruhe) zu sehen. Seit 2014 leitet sie das Programm für Kunst und Politik SPEAP. Sie ist die Verfasserin von “Fictions of the Cosmos. Science and Literature in the Seventeenth Century”, Chicago 2011.
Aktuell
INSIDE