/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Gob Squad

Gob Squad ist ein Künstlerkollektiv, das gemeinsam an der Konzeption, Inszenierung und Darstellung von Performance im Grenzbereich von Theater, Kunst und Medien arbeitet. 1994 von Studenten aus Nottingham und Gießen gegründet, sind Gob Squad seit 1999 in Berlin verankert. Sie platzieren ihre Werke neben Theatern und Galerien auch mitten in der urbanen Lebenswelt. Gob Squad suchen nach Begegnungen mit Zuschauern, die über das klassische Rezeptionsverhältnis hinausgehen. Sie werden eingeladen zum gemeinsamen Tanz oder Spiel. Die Gruppe wechselt zwischen Bühnen-Performance, Videoinstallation, interaktivem Live-Film, Hörspiel und urbaner Intervention. Für ihre Arbeiten wählen sie eine mediale Vermittlung, um unter der digitalen Oberfläche des 21. Jahrhunderts Sehnsucht und Begehren freizulegen. Bereits mit frühen Werken fanden Gob Squad zu einem Stil, der seit ihrem erfolgreichen Auftritt bei den Theaterskizzen der documenta X (1997) international Beachtung fand. Ihre Produktionen werden seitdem in weiten Teilen der Welt gezeigt, wo Projekte wie jüngst auch "Before Your Very Eyes" (eingeladen zum Deutschen Theatertreffen 2012) zu begehrten Exportschlagern wurden.
Im November 2014 feierte Gob Squad ihr 20-jähriges Bestehen mit dem langen Wochenende “Be Part of Something Bigger -  Celebrating the art of collectives and 20 years of Gob Squad“ im HAU Hebbel am Ufer. Die Produktionen "Western Society" (2013), "Are You With Us?" (2010) ebenso wie "Gob Squad's Kitchen (You've never had it so good)" (2007) wurden teilweise mehrfach vom HAU wiederaufgenommen und sind auch 2017 wieder am Haus zu sehen.