/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Hans Unstern

Hans Unstern macht Songs, Texte, Musikinstrumente, Performances und Theater. 2010 erschien das Debutalbum “Kratz Dich Raus“. Bei Konzerten auf Theaterbühnen trat Unstern mit vier bis sechs weiteren Musiker*innen auf. Die Songs des Albums wurden mit freier Improvisation kombiniert. Zur Inszenierung gehörte auch eine Licht- und Schattenshow bestehend aus Vorhängen, Visuals, Scannern und flackernden Werkstattlampen. 2012 erscheint der Gedichtband “Hanky Panky Know How“ im Merve Verlag Berlin. Für das zweite Album “The Great Hans Unstern Swindle“ arbeiteten Produzent Nackt und Unstern intensiver als zuvor zusammen an Kompositionen, Arrangements und Klängen. Für die folgenden Konzerte entstanden in Zusammenarbeit mit Simon Bauer sechs selbstgebaute Harfen und andere Saiteninstrumente, die von einer fünfköpfigen Band gespielt und 2012, 2013 und 2014 aufgeführt wurden. 2013 trat Unstern im Vorprogramm von Schorsch Kamerun im HAU1 auf. Er wirkte die letzten Jahre bei den Gruppen Talking Straight und Gintersdorfer&Klaßen mit. 2016 war er so mit Gintersdorfer&Klaßen in den Produktionen “Der Botschafter“ und “Not Punk, Pololo“ im HAU Hebbel am Ufer zu Gast. 2016 gründet er zusammen mit Tucké Royale und Black Cracker die BOIBAND. Derzeit arbeitet Unstern am dritten Studioalbum.