/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Hundreds

Am 14. März 2015 erscheint mit „Aftermath“ das zweite Album des Hamburger Elektropop-Duos Hundreds bestehend aus den Geschwistern Eva und Philipp Milner. 2010 entstand ihre erste, überaus erfolgreiche Platte „Hundreds“, die sie mit kleinem Budget produziert hatten. Es folgten Konzerte in ganz Europa, unter anderem in Paris, London, Mailand und Brüssel. Sie spielten ausverkaufte Shows in der Berliner Volksbühne und auf Kampnagel in Hamburg, waren auf internationalen Festivals wie dem South by Southwest (Austin, Texas), Iceland Airwaves und The Great Escape (UK). An ihrem neuen Album „Aftermath“ haben Hundreds insgesamt anderthalb Jahre gearbeitet. Für den letzten Schliff des Albums zeichnet der britische Produzent David Pye, der zuvor unter anderem mit den Wild Beasts gearbeitet hatte, verantwortlich. „Aftermath“ ist gleichzeitig quasi-bombastisch und unterkühlt. Letzteres ist nicht zuletzt ein Verdienst von Eva Milner, die mit ihrer Metaphern reichen Sprache ein eigenes Universum kreiert. Sie singt über Katharsis und die Sehnsucht nach der verlorenen Unschuld, über Abschiede und Grenzen, Vergänglichkeit und Neubeginn, schädliche Liebe und Verfall sowie über Fremdbestimmung und Selbstaufgabe.
Bisher
Hundreds