/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Khvay Samnang

Khvay Samnang, Video- und Performancekünstler, geboren 1982 in Svay Rieng, lebt und arbeitet in Phnom Penh. In seinen subtilen und humorvollen Arbeiten nutzt er unterschiedliche Medien, um verschiedene Aspekte der kambodschanischen Gesellschaft zu untersuchen und Fragen nach deren Auswirkungen und Relevanz heute zu stellen. 2006 schloss er sein Studium der Freien Kunst (Malerei) an der Royal University of Fine Arts, Phnom Penh, ab und erweiterte schon kurz darauf sein Spektrum auf Skulptur, Fotografie, Video und Installationen. Daneben arbeitet er als Lehrer an einer High School in Kambodscha. Zu den Gruppenausstellungen, an denen er beteiligt war, gehören “Human Nature. Unlike Reminder”, NIU Art Museum, 2011; “Inside”, Sa Sa Art Gallery, 2009; “Art of Survival”, Metahouse, 2008; “Surfacing and Anon”, Sala Art Space, 2007.
“Ob aus der Vogelperspektive eines Welt- oder Staatsbürgers oder aus der Nahsicht eines Angestellten oder Nachbarn, Khvay ist immer ins Geschehen involviert. Und doch ist er wie ein Anthropologe oder Spion einen Schritt entfernt, oszillierend zwischen Beobachtung und Bewertung; er geht das Alltagsleben nach nicht aufgelösten Geschichten durch, die in seinen Augen nach einer Intervention verlangen, und sei es nur einer symbolischen.” (Erin Gleeson, Sa Sa Bassac, September 2012)