/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Bruno Latour

Bruno Latour ist einer der bekanntesten Philosophen und Soziologen Frankreichs. Nach seinem Studium der Philosophie und Anthropologie interessierte er sich zunehmend für Sozialwissenschaften. Von 1982 bis 2006 war er Professor für Soziologie an der École normale supérieure des Mines in Paris. Seit 2006 unterrichtete er am Institut d’études politiques de Paris und zwischen 2007 und 2017 war er dessen wissenschaftlicher Leiter. Darüber hinaus war er Gastprofessor an der London School of Economics und Harvard University. 2015 kuratierte er mit Frédérique Aït-Touati und Philippe Quesne am Théâtre Nanterre-Amandiers die Simulation einer internationalen Konferenz zum Klimawandel. Latour ist außerordentlicher Professor des Médialab von Po Science in Paris. Er ist einer der Begründer der Akteur-Netzwerk-Theorie. In seinen zahlreichen Publikationen beschäftigt er sich mit dem Verhältnis von Wissenschaft und Gesellschaft. 2016 erschien “Reset Modernity” zur gleichnamigen Ausstellung. In seinem jüngsten Buch “Kampf um Gaia” (2017) diskutiert er das neue Klimaregime. Latour hat viele internationale Ausstellungen kuratiert, u.a. am ZKM Karlsruhe. www.bruno-latour.fr, Twitter: @AIMEproject
Bisher
INSIDE