/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

La Re-sentida

Die Theatergruppe “La Re-sentida” wurde 2008 von jungen Künstlern in Santiago de Chile gegründet. “La Re-sentida” versteht sich als kritisches Kollektiv, das in ihren Projekten konkret Stoffe, Impulse, Visionen und Ideen ihrer eigenen Generation reflektiert. Ihre Produktionen "Der Versuch, ein Spiel zu machen, das die Welt verändern wird" (2010) und "Imagination der Zukunft" (2013) wurden in mehr als 18 Ländern gespielt. "La dictadura de lo cool" ist die erste Auftragsarbeit für das HAU Hebbel am Ufer und wird im Rahmen des Festivals "Die Ästhetik des Widerstands – Peter Weiss 100“ gezeigt und wurde u.a. auch beim Festival d'Avignon gezeigt und wird beim Napoli Teatro Festival zu sehen sein.