/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Laurel Halo

Laurel Halo nimmt in ihren Stücken Einflüsse der elektronischen Musik Detroits, Großbritanniens und Deutschlands auf und verarbeitet sie zu eindrucksvollen zerklüfteten Tracks, die voller unvorhergesehener Wendungen stecken und so düster wie rauschhaft sind. Die in Michigan geborene Wahlberlinerin veröffentlicht ihre mal rein instrumentellen, mal von Vokaltracks dominierten Platten im Londoner Label Hyperdub. In ihrer monatlichen Sendung auf Berlin Community Radio führt Halo ihre ersten Erfahrungen als experimenteller Radio-DJ beim legendären, in Ann Arbor beheimateten Sender WCBN-FM fort. Sie arbeitete bereits mit John Cale, Julia Holter, David Borden, Daniel Wohl und NH’Koxyen/Terepa zusammen und coverte für eine Tompkins-Square-Compilation einen Song der verstorbenen Folksängerin Karen Dalton. Zuletzt hat sie eine Doppel-EP im Londoner Label Honest Jon’s herausgebracht.