/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Lea Schneidermann

Lea Schneidermann studierte von 2007 bis 2015 Angewandte Theaterwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Giessen. Im März 2015 feierte ihre Abschlussarbeit "Pixel Heroes" am Mousonturm in Frankfurt Premiere. Unter dem Label Eliza Rescue Team entwickelt sie seit 2010 im Kollektiv mit Arnita Jaunsubrēna und Kim Willems eigene Produktionen. Die bisher entstandenen Arbeiten "Sehnsucht hinter Masken" und "Der souveräne Mensch – warum Juwelen glänzen und Kieselsteine grau sind" wurden in Offenbach, Frankfurt, Mannheim, Paris und Hamburg gezeigt. "Der souveräne Mensch" wurde 2013 beim Körber Studio Junge Regie mit dem Jurypreis ausgezeichnet. Seit 2015 lebt Lea Schneidermann in Berlin und arbeitet neben eigenständigen Projekten als Lichtdesignerin im Tanz- und Performancebereich.