/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Mahenaz Mahmud

Mahenaz Mahmud stammt aus Karachi (Pakistan). Sie ist Pädagogin und die Mutter der 2015 ermordeten Menschenrechtsaktivistin Sabeen Mahmud. Mahmuds Tochter Sabeen Mahmud war seit jungen Jahren Mitglied der Human Rights Commission in Lahore. Sie arbeitete als Grafik Designerin und Multimediaentwicklerin sowie Leiterin des Medienunternehmens b.i.t.s. 2007 gründete sie die Organisation Peaceniche in Karachi, mit dem Ziel demokratische Diskurse und Konfliktlösungen durch Bildung und kulturelles Engagement zu fördern. Im Rahmen von Peaceniche entstanden u.a. eine Kunstgalerie, ein Archivprojekt für Urdu Prosa und Poetik und eine Internetplatform für Opfer von Gewalt und Missbrauch. Das Herzstück von Peaceniche war der Kultur- und Projektraum T2F, den Sabeen Mahmud leitete. 2015 wurde Sabeen Mahmud nach vorangegangenen Todesdrohungen auf der Straße von unbekannten Tätern ermordet. Mahenaz Mahmud gründete im Folgenden die Sabeen Mahmud Foundation (SMF), deren Ziel es ist, die Projekte und Anliegen von Peaceniche fortzuführen.