/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Márton Gergely

Márton Gergely (*1976) studierte Geschichts- und Medienwissenschaften in Budapest und Hamburg. Er schrieb seine Diplomarbeit über die deutschen Studentenrevolten von 1968. Seit 2000 arbeitet er für verschiedene ungarische Online- und Printmedien. Gergelys Themenfelder umfassen Umweltschutz, Sportpolitik und europäische Friedensbewegungen. Dabei beschäftigt er sich vor allem mit Entwicklungen auf dem Balkan und im deutschsprachigen Raum. 2002 war Gergely im Hauptstadtbüro der taz tätig. Als Budapester Korrespondent schreibt er weiterhin für die taz und nahm 2011 am taz-Medienkongress teil, bei dem er über den politischen Hintergrund und die Entstehung des restriktiven Mediengesetzes der neuen Regierung sprach. Seit 2008 ist er leitender Redakteur der Online-Ausgabe von Ungarns auflagenstärkster überregionaler Tageszeitung, Népszabadság.