/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Melanie Jame Wolf

Melanie Jame Wolf ist eine australische Künstlerin, die sich in ihrer Arbeit mit Liebe, Geschlecht, Ökonomie und Geistern verschiedenster Art befasst. Sie hat einen Masterabschluss in „International Performance Research“ der Universität Helsinki und lebt und arbeitet zwischen Melbourne und Berlin. In ihre in der Performance-Kunst verwurzelte Arbeit, fließen zunehmend Videos und die Arbeit mit Bildschirmen ein, die sie als performative Objekte und Räume nutzt. Unter dem Namen Savage Amusement hat sie in der Vergangenheit unter anderem Arbeiten im Kiasma Museum of Contemporary Art, am HAU - Hebbel Am Ufer, in den Sophiensaelen, beim Hitparaden Festival of Performance Art & New Theatre, in der NGBK und beim FOLA – Festival of Live Art präsentiert. 2015 feierte sie mit ihrer Soloarbeit “MIRA FUCHS“ bei den Tanztagen Berlin Premiere.