/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler von A-Z

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z

Alexandra Pirici

Alexandra Pirici ist eine Performancekünstlerin aus Bukarest, deren Arbeiten von bildender Kunst bis zu Aktionen im privaten und öffentlichen Raum reichen. 2011 entstanden  die Interventionsprojekte "If you don't want us, we want you" und "Home", ein performativer Rahmen für Intimität und praktizierte Empathie.
Im Dezember 2012 war Alexandra Pirici in Zusammenarbeit mit Andrei Dinu mit der Performance „Globale Exotik“ im Rahmen des Festivals „Many Years After…“ zu Gast im HAU Hebbel am Ufer. 2013 mit „An Immaterial Retrospective of Venice Biennale“, die sie gemeinsam mit Manuel Pelmus entwickelte, im Rumänischen Pavillon der 55. Biennale in Venedig vertreten. 2014 lässt sie mit „Le Mouvement“ die kontroverse, öffentliche Skulptur „Tilted Arc“ von Richard Serra in New York neu entstehen. Sie besteht diesmal nicht aus Stahl, sondern aus menschlichen Körpern. Ihre jüngste Arbeit „Soft Power-Sculptural Additions to Petersburg Monuments“ sind Interventionen, die im Rahmen der MANIFESTA 10 in St.Petersburg stattfindet.