/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Ragnar Kjartansson

Der 1976 in Island geborene Ragnar Kjartansson arbeitet als Performancekünstler, Maler, Bildhauer und Musiker. Er studierte an der Icelandic Academy of Arts und an der Royal Academy in Stockholm. In seinen Arbeiten spürt er den Grenzen zwischen Realität und Fiktion, Kunst und Leben nach und hinterfragt vor allem unsere kollektive Vorstellung der Künstlerfigur. In seinen Performances, Videoarbeiten und Installationen spielt er immer wieder mit den Werkzeugen der Theatralität und der Wiederholung und kreiert einen kontinuierlichen Dialog zwischen seiner eigenen Person und aus der Kulturgeschichte entnommenen Charakteren. Kjartanssons Arbeiten wurden u.a. im New Museum (New York), Migros Museum für Gegenwartskunst (Zürich), the Fondazione Sandretto Re Rebaudengo (Turin), Frankfurter Kunstverein und BAWAG Contemporary (Wien) gezeigt. 2001 erhielt Kjartansson für seine Performance “Bliss” den Performa 11 Malcolm McLaren Award. 2009 vertrat er Island auf der Biennale in Venedig. 
Bisher
Symphony No.2