/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Ridha Tlili

Ridha Tlili wurde 1977 in Tunesien geboren. Er hat ein Diplom vom Institut supérieure de l’audiovisuel et du multimédia (ISAMM) mit dem Schwerpunkt Regieassistenz und eins von der Ecole supérieur de l’audiovisuel et du cinéma de Gammarth (ESAC) mit Schwerpunkt Produktion. Als Regisseur hat er mehrere Kurzfilme und zwei lange Dokumentarfilme realisiert. Er ist Mitbegründer des Kollektivs ATAC (action pour le cinéma en Tunisie), das angetreten ist, um die Kinolandschaft in Tunesien zu reformieren. 2011 hat er die Kinosektion des Festival de la Révolution Regueb koordiniert. Er hat das Programm Bild der Revolution – Revolution des Bildes konzipiert, wofür er 12 Kurzfilme produziert hat, die im Rahmen des Festivals präsentiert und debattiert wurden. In selben Jahr hat Ridha Tlili an der ARTE Webserie Generation Revolution mitgewirkt. 2012 war er Gründungsmitglied von Expérimental & Essai Cinéma in Regueb -Sidi Bouzid.  Beim renommierten pan-afrikanischen Filmfestival Karthago war er 2012 verantwortlich für die Sektion Kino von Morgen.