/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Farah Saleh

Farah Saleh ist eine palästinensische Tänzerin und Choreografin und in Palästina, Europa und den Vereinigten Staaten tätig. Sie hat in Italien Sprachwissenschaften und Kulturvermittlung sowie zeitgenössischen Tanz studiert. In regionalen und internationalen Projekten arbeitete sie seit 2010 mit der Sareyyet Ramallah Dance Company (Palästina), dem Königlich Flämischen Theater und Les Ballets C de la B (Belgien), der Mancopy Dance Company (Dänemark/Libanon), Siljehom/Christophersen (Norwegen) und der Candoco Dance Company (Großbritannien). Neben ihrer Tätigkeit als Tanzdozentin organisiert sie verschiedene Projekte, jeweils in Zusammenarbeit mit der Palestinian Circus School, dem Sarayyet Ramallah und dem Ramallah Contemporary Dance Festival. 2016 war sie Mitgründerin der jährlich stattfindenden Ramallah Dance Summer School. Für die Installation "A Fiyadee Son in Moscow" erhielt sie 2014 den dritten Preis beim Young Artist of the Year Award (YAYA) der palästinensischen A. M. Qattan Foundation, 2016 wurde sie für ihr Duett "La Même" mit dem Preis für Tanz des Palest’In and Out Festival ausgezeichnet. Aktuell ist sie Associate Artist der Dance Base in Edinburgh.