/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Salmaan Peerzada

Salmaan Peerzada ist Schauspieler, Regisseur und Autor. Peerzada wurde in Pakistan geboren, von wo aus er in den frühen 1960er Jahren nach England migrierte. Er arbeitete anfangs als Techniker und Schauspieler in der britischen Filmindustrie. Seinen Durchbruch als Schauspieler hatte er, als er als erster Schauspieler mit nicht-britischem Hintergrund die Rolle eines Arztes in einer Krankenhausserie bekam. Es folgten Zusammenarbeiten mit namhaften Regisseuren für Filme wie „Teufelskreis Y“ (1968) und „Ein Privatunternehmen“ (1974). In den späten 1970er Jahren kehrte Peerzada nach Pakistan zurück, wo er Rafi Peer Theatre Workshop aufbaute, eine Organisation, die sich für die Theaterlandschaft in Pakistan, mit einem besonderen Fokus auf der Zusammenarbeit mit Jugendlichen einsetzte. Zeitgleich entwickelte er seinen ersten eigenen Film“Blood of Hussain“(1980), der kontrovers diskutiert und schließlich vom Staat verboten wurden. Salmaan Peerzada, dreht bis heute erfolgreich Filme als Regisseur und Schauspieler. Aktuelle Projekte sind das Doku-Drama „The Golden Calf – A mystic Journey“ und die Edgar Allen Poe Adaption „The Tell-Tale Heart“.