/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Sangatsu

Sangatsu ist eine japanische Instrumentalband aus Tokyo. Ihr Debüt gaben sie mit dem Album “Sangatsu“, das von Jim O’Rourke produziert wurde. Toshiki Okada und seine Kompanie chelfitsch arbeiten mit der Gruppe seit der Produktion “Five Days in March“ (2006) zusammen. Auch in “Current Location“ und “Ground and Floor“ waren Sangatsu für die Musik verantwortlich. Darüber hinaus tritt die Gruppe im Rahmen von Tanzaufführungen und Performanceformaten auf. Außerdem haben die Musiker die offene Plattform “Catchand Throw“ gegründet, die als Experimentierform dem Austausch von Klängen zwischen verschiedenen Partnern gewidmet ist, ohne auf ein fertiges musikalisches Format abzuzielen. Da die Band sich in letzter Zeit eher für prozesshafte Formen der Produktion interessiert, kreieren sie “Rezepte“ für Songs, die im Internet frei zugänglich sind und jedermann zur “Zubereitung“ offen stehen. 2012 erklärte Sangatsu die Abschaffung der Copyrights und hat seitdem alle eigenen Arbeiten unter der “Creative Commons-Lizenz“ veröffentlicht.
Seit ihrer Gründung vor 17 Jahren proben Sangatsu jeden Sonntag, ohne je einen Termin ausgelassen zu haben.

27.05.2014 Konzert/ HAU1