/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Schauplatz International

Die Theatergruppe SCHAUPLATZ INTERNATIONAL wurde 1999 von Anna-Lisa Ellend und Albert Liebl in Erlach (CH) gegründet. Seit 2001 besteht die Gruppe im Kern aus vier Mitgliedern (Anna-Lisa Ellend, Albert Liebl, Lars Studer und Martin Bieri), zieht regelmäßig befreundete Künstler hinzu und agiert hauptsächlich von Bern und Berlin aus. Die anhaltende Erforschung der Konstruktionsbedingungen der Welt durch Schauplatz International, hat den ständigen künstlerischen Aufenthalt im Grenzgebiet zwischen Realität und Fiktion zur Folge, wo Stücke und Performances voller Geistesgegenwart, Witz und Sinn für die Tragik der eigenen Existenz entstehen. Nach dem Gewinn des wichtigsten deutschen Theaterpreises für freie Gruppen des Impulse Festivals 2000 folgten Auftritte in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Norwegen und Polen. In Berlin war Schauplatz International 2003 artist in residence am Podewil, arbeitete am HAU Hebbel am Ufer und den sophiensaelen sowie mit dem Ausland zusammen. Die Münchner Kammerspiele zeigten ebenso Arbeiten von Schauplatz International wie das Schauspiel Essen und das Theater Neumarkt Zürich. Gemeinsam mit der Cablecom Switzerland entstanden ein Fernsehspiel, mit dem Bayrischen Rundfunk und dem Schweizer Radio Hörspiele. Die Gruppe war mehrfach auf wichtigen Theaterfestivals präsent (Impulse, Politik im freien Theater, reich & berühmt, Meteor, auawirleben, Zürcher Theaterspektakel, Internationales Figurentheater Erlangen) und ist neuerdings, in Kooperation mit der Hochschule der Künste Bern, auch im akademischen Feld künstlerischer Forschung tätig.
Bisher
Idealisten