/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Sergiu Matiș

Sergiu Matis wurde in Cluj-Napoca, Rumänien, geboren und studierte zunächst Tanz am Liceul de Coregrafie in Cluj (1991-2000), später an der Akademie des Tanzes Mannheim als Stipendiat der Tanzstiftung Birgit Keil.
Matis begann seine Karriere als Profitänzer am Tanztheater Nürnberg und arbeitete dort u.a. mit Daniela Kurz, Stijn Celis, Jo Strømgren, Catherine Guerin, Rodolfo Leoni, Russell Maliphant, Lionel Hoche, Jo Kanamori, Rui Horta, Javier de Frutos, Andre Gingras und Jorma Elo.
Seit 2008 lebt er in Berlin, wo er mit Colette Sadler – Stammer Productions, Yossi Berg, Oded Graf und Philip Bergmann gearbeitet und in mehreren Produktionen der Compagnie Sasha Waltz & Guests mitgewirkt hat. Seit dem Frühjahr 2012 nimmt Matis am Masterstudiengang Solo Dance Authorship am HZT/UDK Berlin teil.
Eigene Werke: Human Nature, Landing, ThreeDoors.Search, 89.Grenzenlos, Ploaie de vara, 5 kurze Stücke für Tanzkunst im Neuen Museum Nürnberg, Ending-dong, doom room, Duet.
Bisher
Duet