/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Shahana Rajani

Shahana Rajani absolvierte ein Bachelorstudium in Kunstgeschichte an der University of Cambrigde (2009) und ein Masterstudium in Critical and Curatorial Studies an der University of British Columbia (2013). Ihre künstlerische Arbeit nutzt kuratorische Strategien um in Ländern des globalen Südens Gegen-Geografien zu erschaffen und Diskurse über deren Städte zu verändern. Neben Performances, etwa in Form von Radical City Tours durch Karachi, arbeitet sie für ihre Projekte auch mit Printmedien und dem Internet. Shahana Rajani ist Mitglied im “Tentative Collective“, einer Künstlergruppe, die interdisziplinäre Projekte im öffentlichen Raum erschafft. Neben ihrer künstlerischen Arbeit, ist die Künstlerin, als Gründungsmitglied der Initiative “Bachon se Tabdili“ auch im Bereich der Kunstpädagogik tätig. 2016 präsentiert sie gemeinsam mit Sonya Schönberger den auditiven Stadtspaziergang “I would always dream of my house – Stories of displacement“ am HAU Hebbel am Ufer, im Rahmen von „From Inside to Way Out“.