/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Takuya Murakawa

Takuya Murakawa wurde 1982 in der Präfektur Shiga geboren und ist Regisseur. Er schloss 2005 sein Studium an der Kyoto University of Art and Design ab. Murakawa war bis 2009 Regieassistent bei der japanischen Gruppe Chiten. Seit 2009 entwickelte er als Regisseur zahlreiche Theaterarbeiten und Dokumentarfilme. Seine Inszenierung “Zeitgeber“, die den Alltag eines Schwerbehinderten und seines Pflegers dokumentiert, gewann den “Geisou CONNECT Vol.5 Prize 2012“. Im selbenJahr erarbeitete Murakawa einen Dokumentarfilm mit dem Titel “Oki he“ (To the Open Sea), der die Lebenswirklichkeit in den von Tsunami betroffenen Gebieten nach dem 11. März 2011 thematisiert. Zu seinen neueren Arbeiten zählen “Kotoba“ (words) , das im Rahmen des Festival/Tokyo 2012 Premiere hatte, sowie “Rashomon“, “Debris“ und “Everett Lines“, die alle im Jahr 2013 produziert wurden. Im Rahmen von “Japan Syndrome“ wird er zum ersten Mal seine Arbeit in Europa präsentieren.

22./ 23./ 24.05.2014/ “Zeitgeber“/ HAU3
Bisher
Zeitgeber