/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Ultraviolett

Ultraviolett ist Musikspezialistin, Allround-Künstlerin und DJ und studiert gegenwärtig an der Universität der Künste. Ihre ersten Turntables erhielt sie als junge Teenagerin, und seither hat sie auf ganz unterschiedlichen Raves und Musik- und Kunstevents quer durch Europa aufgelegt, in Berlin unter anderem an Orten wie about:blank, Arena, Club der Visionäre, Bar 25, Maria am Ostbahnhof, WMF, Watergate, Berghain Kantine und Festsaal, außerdem bei Veranstaltungen in Museen wie der Neuen Nationalgalerie. Als eine der Gründerinnen von Hedonist International war Ultraviolett gemeinsam mit Joanna Gemma Auguri (jetzt Roter Salon) für die wöchentliche Live- und Performancereihe Amüsemong im legendären Circus der Bar 25 verantwortlich. Die Bandbreite ihrer Musik reicht von Stilen wie Ambient, Drone, Detroit Beatdown, Hip-Hop und Raw House bis hin zu Acid-angehauchtem Techno und experimenteller Bassmusik. Als romantik/rmntk schreibt sie über Musik und organisiert Events wie das Perspectives Festival, daneben betreibt sie mit Beth Pibernat aka Vinilette das kuratorische Projekt The Hum. The Hum ist ein geologisches Niederfrequenzphänomen. Pulsierend, anhaltend, resonant. The Hum ist ein künstlerisches Forschungsprojekt, das mittels Sound, Tanz und Performancekunst die Dimensionen gemeinschaftlicher Sound- und Tanzerfahrungen ausleuchtet.