/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Schmidt

Uzrukki Schmidt oder auch Julia*n Meding ist ein*e in Berlin lebende Performancekünstler*in, Theatermacher*in und Musiker*in. Sie studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis in Hildesheim und arbeitet zu Körperpolitiken, Traumata und dem Umgang mit Sprache. Im Moment tourt sie mit dem Fake-Liederabend “An Tagen wie diesen wünscht man sich Befindlichkeit“ des Kollektivs meding/scheer/tibbe. Weitere Kollaborateur*innen sind die Berliner Musiker*in und Künstler*in Tanno Pippi und die Münchener Regisseurin und Perfomerin Anta Helena Recke. 2017 erschien in Kollaboration mit Jasper Tibbe eine szenische Untersuchung der Oper Tristan und Isolde von Richard Wagner, in Bezug auf ihre faschistische Komponente.