/
Logo des Hebbel am Ufer

Künstler*innen

A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/Y/Z/0 - 9

Vlatka Horvat

Vlatka Horvat arbeitet mit verschiedenen Formen wie Skulptur, Installation, Zeichnung und Performance und präsentiert ihre Werke in Galerien, auf Festivals und im öffentlichen Raum. Mit Blick auf die Beziehung zwischen Körper, Objekten und gebauter Umwelt untersuchen ihre Arbeiten häufig materielle sowie begriffliche Strukturen und Grenzen. Horvats Arbeiten wurden zuletzt in der Galerie Wilfried Lentz (Rotterdam), im CAPRI (Düsseldorf), im Zak|Branicka (Berlin), in der Galerija SC (Zagreb), im Disjecta (Portland), im annex14 (Zürich), in der Boston University Art Gallery, der Galerie Rachel Uffner (NYC), der Bergen Kunsthall und in The Kitchen (NYC) gezeigt. Auftragsarbeiten entwickelte die Künstlerin für das Bard Center for Curatorial Studies (Upstate NY), für Bunkier Sztuki (Krakau), für Kunst und öffentlicher Raum der Stadt Zürich, die Kunsthalle Osnabrück, das Marta Herford Museum, für MGLC Ljubljana, VOLT Bergen, den 53. Oktober Salon (Belgrad), Stroom den Haag, “Greater New York” des MoMA PS1 (NYC) und für die 11. Istanbul Biennale. Horvats Arbeiten der bildenden Kunst werden von annex14 (Zürich) und der Rachel Uffner Gallery (NYC) vertreten. Die Künstlerin wurde in Kroatien geboren, lebte 20 Jahre in den USA und momentan in London.