/
DAAD präsentiert: Antjie Krog / Körper, beraubt / Mit Christian Kesten u.a.
DAAD präsentiert: Antjie Krog / Körper, beraubt / Mit Christian Kesten and others
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

DAAD präsentiert: Antjie Krog

Körper, beraubt

Mit Antjie Krog, Nomfusi und Christian Kesten

Antjie Krog gilt als das “weiße Gewissen” Südafrikas. Mit ihren Büchern hat sie den Wandel ihres Landes vom Apartheid-Regime zur Demokratie über Jahrzehnte unerschrocken begleitet. Als Dichterin interessiert sie sich wie wenige sonst für das sprachliche Erbe ihres Landes – und gibt ihm explizit Raum, etwa in ihrem Umgang mit dem Liedmaterial der südafrikanischen Erstbewohner oder ihren gemeinsamen Auftritten mit isiXhosa-Performern. Zur Premiere des ersten deutschen Lyrikbands von Antjie Krog, Körper, beraubt, ist die bekannte südafrikanische Afro-Soul-Sängerin Nomfusi zu Gast, die in dem Film “Mandela – Der lange Weg zur Freiheit“ die Rolle der Miriam Makeba gespielt hat. Mit dem Vokalisten Christian Kesten unternimmt Antjie Krog weitere Grenzgänge zwischen Sprache und Klang - ein Abend mit Lesung, Musik und Gespräch.
Vergangene Termine
November 2014
max. 120 min
Eine Veranstaltung des Berliner Künstlerprogramms des DAAD in Kooperation mit HAU Hebbel am Ufer.