/
Foto: Toni Bräutigam
Asutorito Endoruwaito von Michael Laub /
Remote Control Productions mit Astrid Endruweit
Foto: Toni Bräutigam
Foto: Monika Ritterhaus
Asutorito Endoruwaito von Michael Laub /
Remote Control Productions mit Astrid Endruweit
Foto: Monika Ritterhaus
Foto: Monika Ritterhaus
Asutorito Endoruwaito von Michael Laub /
Remote Control Productions mit Astrid Endruweit
Foto: Monika Ritterhaus
Asutorito Endoruwaito von Michael Laub /
Remote Control Productions mit Astrid Endruweit
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Michael Laub / Remote Control Productions

Asutorito Endoruwaito mit Astrid Endruweit

“Asutorito Endoruwaito mit Astrid Endruweit” ist das dritte Solo von Astrid Endruweit in der Regie von Michael Laub. Ihre Zusammenarbeit begann im Jahr 2000 mit Endruweits Debüt “pigg in hell”, gefolgt vom Bühnenporträt “Alone” (2004), in dem erstmals ihre Videos Verwendung fanden, und reicht von ihrer Arbeit als äußerst wandelfähige Darstellerin bei Remote Control Productions bis zur dramaturgischen Begleitung von Laubs “Portrait Series”. Wie auch in vergangenen Arbeiten steht die eigene Lebensgeschichte am Ausgangspunkt des Solos, folgt hier jedoch insbesondere Endruweits Interesse an verschiedenen theatralen Ausdrucksformen. Stilisierte Techniken wie im japanischen Theater dienen ihr ebenso als Inspiration wie die spezifische Körperlichkeit von Menschen mit Behinderungen – auf der Bühne oder als alltägliche Inszenierung. Angeregt durch Filme und ihre Begegnungen mit Männern zeigt sie eigene und fremde Erfahrungen fiktional überhöht und verbindet Dinge, die auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun haben. Der Öffentlichkeit präsentiert und doch intim bleibend bewegt sich dieses Solo, einen Gastauftritt eingeschlossen, zwischen Trash und Eleganz.

“Ich habe mir Zuschreibungen meiner Persönlichkeit aus Kritiken der letzten sechzehn Jahre angesehen mit dem Ziel, diejenige zu werden, die andere schon immer in mir gesehen haben.” (Astrid Endruweit, 2015).
Englisch
60min
Regie
Michael Laub
Konzept
Michael Laub / Astrid Endruweit
Performance
Astrid Endruweit
Gast
Jan Kress
Regieassistenz
Declan Thomas Rooney
Technische Leitung
Bodo Gotschalk
Video
Astrid Endruweit, Bodo Gottschalk, Michael Laub
Kostüm
Astrid Endruweit, Monique Van den Bulck
Lichtdesign
Nigel Edwards
Sounddesign
Stefan Wöhrmann
Bühnentechnik
Jörg Fischer
Administration
Claudine Profitlich
Produktions-leitung
Anna Bergel
Assistenz Produktion
Elisabeth Lehmann
Premiere: 22.1.2016
Produktion: Michael Laub / Remote Control Productions. Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer. Dank an: Toni Bräutigam, Marcel Bugiel, Yuko Kaseki, Andreas Kröher, Ren Saibara, Makiko Tominaga, Richard Zepezauer.