/
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Genesis Breyer P-Orridge mit Aaron Dilloway

“Bight of the Twin”, Film von Hazel Hill McCarthy III

Im Rahmen des Festivals “CTM 2017 – Fear Anger Love"

Seit den Anfängen mit dem Performance-Kollektiv COUM Transmissions und der legendären Industrial-Band Throbbing Gristle in den 1970er Jahren liefert Underground-Ikone Genesis Breyer P-Orridge mit ihren/seinen radikalen, transgressiven Praktiken in Musik, Kunst, Magie und Gender-/ Identitätspolitik für viele wichtige Bezugspunkte und Inspiration. Ein Höhepunkt des CTM 2017 ist das Konzert von P-Orridge zusammen mit dem ehemaligen Wolf Eyes-Mitglied und experimentierfreudigen Noise-Künstler Aaron Dilloway. Weiterhin wird Regisseurin Hazel Hill McCarthy III den gemeinsam mit Genesis produzierten Film "Bight of the Twin" präsentieren: eine intensiv emotionale Suche nach Lady Jaye Breyer – die verstorbene Lebenspartnerin von P-Orridge. Auf einer Reise nach Benin, wo P-Orridge und McCarthy eigentlich die Ursprünge des Vodoun (Voodoo) erforschen wollten, wurde P-Orridge in ein archaisches "Zwillings-Fetisch"-Ritual eingeführt, das versprach sie mit der Seele Breyers zu verbinden.

Das komplette Festivalprogramm findet sich unter www.ctm-festival.de.
Vergangene Termine
Januar 2017
ca. 150 Min